[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Aktuelles

Foto.jpg
Nov 23

Bewertung für den guten Zweck

Unser Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentreppe darf sich über 1.000 Euro freuen! André Steffen und Kollegen von der Ergo Versicherung haben für jede Bewertung, die sie erhalten haben, einen Euro gespendet. Kunden, Freunde und Familie schlossen sich gern an und haben ebenfalls gespendet - so die großartige Summe zusammen gekommen!

Herzlichen Dank an André Steffen, sein Team und alle, die sich beteiligt haben!

 

 

 

 

default news
Nov 10

Das neue Betreuungsrecht

Vortragsveranstaltung zur Betreuungsrechtsreform mit anschließender Diskussion am 23. November 2021

Die Betreuungsvereine des Caritasverbandes Hagen e. V. und des SkF Hagen e. V. laden zur gemeinsamen Vortragsveranstaltung zum neuen Betreuungsrecht am 23.11.2021 ein. Die Veranstaltung findet in der Zeit von 14.00 Uhr – 16.00 Uhr im Caritasverband Hagen e. V., Cafeteria Ma(h)lZeit, Bergstr. 81, 58095 Hagen statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Einladung (bitte hier klicken).

Die Änderungen durch die Betreuungsrechtsreform stellen wir Ihnen als Gegenüberstellung der aktuellen und künftigen Gesetzgebung am Veranstaltungstag in Papierform zur Verfügung.

Im Caritasverband Hagen  findet die 3G-Regelung Anwendung, es besteht Maskenpflicht, wenn Sie sich im Gebäude bewegen. Am Platz kann die Maske dann abgenommen werden. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Volker Salzmann, Caritasverband Hagen e. V., Tel.: 02331 918421, Fax 0261 2016181837, E-Mail: salzmann@caritas-hagen.de

 

 

 

 

Büro.jpg
Nov 10

Gemeinsam helfen

Zusammen mit den anderen Hagener Wohlfahrtsverbänden und der Stadt Hagen haben wir ein zentrales Hochwasserhilfe-Büro eingerichtet. Vor Ort stehen Mitarbeitende aus verschiedenen Fachbereichen bereit, um Betroffenen zu helfen und bei allen Fragen sowie bei der Antragstellung auf Wiederaufbauhilfen zu unterstützen. Ein weiter Schwerpunkt ist die psychosoziale Beratung.

Das Büro als zentrale Anlaufstelle für alle Betroffenen ist bis mindestens Ende 2022 geöffnet und an der Grabenstraße 13 unter 02331 - 3403990 zu erreichen. Eine vorherige Terminabsprache ist notwendig, damit ausreichend Zeit für die individuelle Beratung bleibt.

Bitte lesen Sie hier die gemeinsame Pressemitteilung.

 

Btg HP_Bild.png
Nov 09

Betreuercafé am 18.11.21

Am Donnerstag, den 18.11.21 in der Zeit von 14:30 - 16:00 Uhr bietet unser Betreuungsverein allen ehrenamtlichen Betreuer:innen eine gute Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch in gemütlicher Atmosphäre. 
Das Betreuercafé findet statt im:
Caritasverband Hagen e.V.
Bergstr. 81
58095 Hagen.

Um besser planen zu können, bitten wir um vorherige Anmeldung unter Tel.: (02331) 918420 bzw. per E-Mail an: betreuungsverein@caritas-hagen.de.

211027_Fluthilfe_2-1024x683.jpg
Nov 05

Flutschäden wirken lange nach

Erzbischof Becker und Generalvikar Hardt informieren sich über die Folgen der Hochwasserkatastrophe in Hagen-Hohenlimburg

Mit Betroffenen sowie Helferinnen und Helfern der Hochwasserkatastrophe in NRW trafen sich am Dienstag der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker und sein Generalvikar Alfons Hardt bei einem Besuch in Hagen-Hohenlimburg. Hier, in der Gemeinde St. Bonifatius, waren die Auswirkungen der Flut in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021, bezogen auf das Gebiet des Erzbistums Paderborn, besonders katastrophal.

Zum Pressebericht gelangen Sie über diesen Link: 

https://www.erzbistum-paderborn.de/news/flutschaeden-wirken-noch-lange-nach/

Gute Geister Kolping.jpg
Oct 29

Gute Geister

 

Gute Geister der Kolpingjugend sammeln vor Halloween für den Warenkorb der Caritas

Zu Halloween sammeln die „Guten Geister“ der Kolpingjugend Hagen-Zentral in diesem Jahr wieder für den Warenkorb der Caritas haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel.

Die jungen Erwachsenen der Kolpingjugend kommen nur zu denen, die sie rufen!

Wer etwas für den Warenkorb spenden möchte, kann sich bei

Stephan Biller
Telefon: (02331) 735621
E-Mail: biller-hagen@t-online.de

melden.


Wir benötigen Namen, Telefon-Nummer und Adresse, diese können ggf. auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden.

default news
Oct 11

Tag der offenen Tür

Wenn Sie für August 2022 einen Kindergartenplatz für Ihr Kind suchen, haben Sie am 05. November zu folgenden Zeiten die Gelegenheit, unsere Einrichtungen zu besichtigen:

St. Christophorus, Hochstraße 63, 58095 Hagen: 14.30 - 16.30 Uhr

St. Engelbert, Rembergstraße 31, 58095 Hagen, 13.30 - 16.00 Uhr

St. Paula, Voswinckelstraße 3, 58095 Hagen, 14.30 - 16.30 Uhr

Coronaregeln:

Bitte kommen Sie möglichst ohne Kinder, nur ein Elternteil!

Bei uns in der Einrichtung ist Maskenpflicht!! Und es gilt die 3G-Regel, bitte bringen Sie entsprechend einen Nachweis mit!

Judo-J.jpg
Oct 08

Judo-J Team spendet

Das Judo-J- Team des TSV Hagen 1860 hat für unseren Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentreppe gesammelt, die Märkische Bank hat auf insgesamt 400 Euro aufgerundet. Herzlichen Dank!

Zum Pressebericht geht es hier (bitte klicken)

Erntedank 2021c.jpg
Oct 08

Erntedank in St. Engelbert

Am 04. Oktober haben die Kinder im Familienzentrum St. Engelbert einen Erntedankgottesdienst mit ganz besonderen Gästen gefeiert. Ronja, Lisa und Lilli feierten mit den Kinder gemeinsam den Gottesdienst. Und zur Freude aller kam noch Michaela Engelhardt vom Warenkorb und nahm die zuvor gesammelten Spenden der Kinder mit.

Erntedank 2021a.JPG

Erntedank 2021.JPG 

Erntedank 2021b.JPG

Mutmach Ausschnitt.png
Oct 07

Mutmachgeschichten

"Wie man Riesen bekämpft" - ein bemerkenswertes Buch mit Mut machenden Geschichten von prominenten und nicht prominenten Menschen. Ermöglicht wurde das Buch durch Sponsoren, u.a. auch Phönix Hagen und Anwaltskanzlei Dr. Lohmeyer. Die genannten Sponsoren haben außerdem eine größere Anzahl der Mutmach-Bücher gespendet, damit sie an Kinder und Jugendliche, die besonderen Herausforderungen gegenüberstehen, überreicht werden können. Über unseren Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentreppe haben wir die Bücher gerne weitergeleitet. Herzlichen Dank!

Mutmachgeschichten.jpg

Auf dem Bild v.l.n.r.: Bernd Kruel (Phönix Hagen), Ulrike Söth (Caritas Sternentreppe) und Rechtsanwalt und Notar Dr. Andreas Lohmeyer

 

Mehr Infos zu dem Buch unter https://www.wiemanriesenbekaempft.de/

[ Bild: Foto.jpg ]

Bewertung für den guten Zweck

Unser Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentreppe darf sich über 1.000 Euro freuen! André Steffen und Kollegen von der Ergo Versicherung haben für jede Bewertung, die sie erhalten haben, einen Euro gespendet. Kunden, Freunde und Familie schlossen sich gern an und haben ebenfalls gespendet - so die großartige Summe zusammen gekommen!

Herzlichen Dank an André Steffen, sein Team und alle, die sich beteiligt haben!

 

 

 

 

[ Bild: default news ]

Das neue Betreuungsrecht

Vortragsveranstaltung zur Betreuungsrechtsreform mit anschließender Diskussion am 23. November 2021

Die Betreuungsvereine des Caritasverbandes Hagen e. V. und des SkF Hagen e. V. laden zur gemeinsamen Vortragsveranstaltung zum neuen Betreuungsrecht am 23.11.2021 ein. Die Veranstaltung findet in der Zeit von 14.00 Uhr – 16.00 Uhr im Caritasverband Hagen e. V., Cafeteria Ma(h)lZeit, Bergstr. 81, 58095 Hagen statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Einladung (bitte hier klicken).

Die Änderungen durch die Betreuungsrechtsreform stellen wir Ihnen als Gegenüberstellung der aktuellen und künftigen Gesetzgebung am Veranstaltungstag in Papierform zur Verfügung.

Im Caritasverband Hagen  findet die 3G-Regelung Anwendung, es besteht Maskenpflicht, wenn Sie sich im Gebäude bewegen. Am Platz kann die Maske dann abgenommen werden. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Volker Salzmann, Caritasverband Hagen e. V., Tel.: 02331 918421, Fax 0261 2016181837, E-Mail: salzmann@caritas-hagen.de

 

 

 

 

[ Bild: Büro.jpg ]

Gemeinsam helfen

Zusammen mit den anderen Hagener Wohlfahrtsverbänden und der Stadt Hagen haben wir ein zentrales Hochwasserhilfe-Büro eingerichtet. Vor Ort stehen Mitarbeitende aus verschiedenen Fachbereichen bereit, um Betroffenen zu helfen und bei allen Fragen sowie bei der Antragstellung auf Wiederaufbauhilfen zu unterstützen. Ein weiter Schwerpunkt ist die psychosoziale Beratung.

Das Büro als zentrale Anlaufstelle für alle Betroffenen ist bis mindestens Ende 2022 geöffnet und an der Grabenstraße 13 unter 02331 - 3403990 zu erreichen. Eine vorherige Terminabsprache ist notwendig, damit ausreichend Zeit für die individuelle Beratung bleibt.

Bitte lesen Sie hier die gemeinsame Pressemitteilung.

 

[ Bild: Btg HP_Bild.png ]

Betreuercafé am 18.11.21

Am Donnerstag, den 18.11.21 in der Zeit von 14:30 - 16:00 Uhr bietet unser Betreuungsverein allen ehrenamtlichen Betreuer:innen eine gute Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch in gemütlicher Atmosphäre. 
Das Betreuercafé findet statt im:
Caritasverband Hagen e.V.
Bergstr. 81
58095 Hagen.

Um besser planen zu können, bitten wir um vorherige Anmeldung unter Tel.: (02331) 918420 bzw. per E-Mail an: betreuungsverein@caritas-hagen.de.

[ Bild: 211027_Fluthilfe_2-1024x683.jpg ]

Flutschäden wirken lange nach

Erzbischof Becker und Generalvikar Hardt informieren sich über die Folgen der Hochwasserkatastrophe in Hagen-Hohenlimburg

Mit Betroffenen sowie Helferinnen und Helfern der Hochwasserkatastrophe in NRW trafen sich am Dienstag der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker und sein Generalvikar Alfons Hardt bei einem Besuch in Hagen-Hohenlimburg. Hier, in der Gemeinde St. Bonifatius, waren die Auswirkungen der Flut in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021, bezogen auf das Gebiet des Erzbistums Paderborn, besonders katastrophal.

Zum Pressebericht gelangen Sie über diesen Link: 

https://www.erzbistum-paderborn.de/news/flutschaeden-wirken-noch-lange-nach/

[ Bild: Gute Geister Kolping.jpg ]

Gute Geister

 

Gute Geister der Kolpingjugend sammeln vor Halloween für den Warenkorb der Caritas

Zu Halloween sammeln die „Guten Geister“ der Kolpingjugend Hagen-Zentral in diesem Jahr wieder für den Warenkorb der Caritas haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel.

Die jungen Erwachsenen der Kolpingjugend kommen nur zu denen, die sie rufen!

Wer etwas für den Warenkorb spenden möchte, kann sich bei

Stephan Biller
Telefon: (02331) 735621
E-Mail: biller-hagen@t-online.de

melden.


Wir benötigen Namen, Telefon-Nummer und Adresse, diese können ggf. auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden.

[ Bild: default news ]

Tag der offenen Tür

Wenn Sie für August 2022 einen Kindergartenplatz für Ihr Kind suchen, haben Sie am 05. November zu folgenden Zeiten die Gelegenheit, unsere Einrichtungen zu besichtigen:

St. Christophorus, Hochstraße 63, 58095 Hagen: 14.30 - 16.30 Uhr

St. Engelbert, Rembergstraße 31, 58095 Hagen, 13.30 - 16.00 Uhr

St. Paula, Voswinckelstraße 3, 58095 Hagen, 14.30 - 16.30 Uhr

Coronaregeln:

Bitte kommen Sie möglichst ohne Kinder, nur ein Elternteil!

Bei uns in der Einrichtung ist Maskenpflicht!! Und es gilt die 3G-Regel, bitte bringen Sie entsprechend einen Nachweis mit!

[ Bild: Judo-J.jpg ]

Judo-J Team spendet

Das Judo-J- Team des TSV Hagen 1860 hat für unseren Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentreppe gesammelt, die Märkische Bank hat auf insgesamt 400 Euro aufgerundet. Herzlichen Dank!

Zum Pressebericht geht es hier (bitte klicken)

[ Bild: Erntedank 2021c.jpg ]

Erntedank in St. Engelbert

Am 04. Oktober haben die Kinder im Familienzentrum St. Engelbert einen Erntedankgottesdienst mit ganz besonderen Gästen gefeiert. Ronja, Lisa und Lilli feierten mit den Kinder gemeinsam den Gottesdienst. Und zur Freude aller kam noch Michaela Engelhardt vom Warenkorb und nahm die zuvor gesammelten Spenden der Kinder mit.

Erntedank 2021a.JPG

Erntedank 2021.JPG 

Erntedank 2021b.JPG

[ Bild: Mutmach Ausschnitt.png ]

Mutmachgeschichten

"Wie man Riesen bekämpft" - ein bemerkenswertes Buch mit Mut machenden Geschichten von prominenten und nicht prominenten Menschen. Ermöglicht wurde das Buch durch Sponsoren, u.a. auch Phönix Hagen und Anwaltskanzlei Dr. Lohmeyer. Die genannten Sponsoren haben außerdem eine größere Anzahl der Mutmach-Bücher gespendet, damit sie an Kinder und Jugendliche, die besonderen Herausforderungen gegenüberstehen, überreicht werden können. Über unseren Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentreppe haben wir die Bücher gerne weitergeleitet. Herzlichen Dank!

Mutmachgeschichten.jpg

Auf dem Bild v.l.n.r.: Bernd Kruel (Phönix Hagen), Ulrike Söth (Caritas Sternentreppe) und Rechtsanwalt und Notar Dr. Andreas Lohmeyer

 

Mehr Infos zu dem Buch unter https://www.wiemanriesenbekaempft.de/