[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation ├╝berspringen
[ Navigationsende ]

Warenkorb

 

               

 

Wehringhausen
Lange Straße 70a, 58089 Hagen
(in Kooperation mit der Kath. Pfarrgemeinde St. Michael)

Öffnungszeiten
dienstags: 15.00 Uhr - 18.00 Uhr
freitags: 09.30 Uhr - 12.30 Uhr

- Es gibt noch freie Plätze -

 

Boele
Boeler Kirchplatz 15, 58099 Hagen
Telefon 02331 - 4832410
Telefax 02331 - 4832414

Öffnungszeiten
dienstags: 16.00 Uhr - 19.00 Uhr
freitags: 09.00 Uhr - 12.00 Uhr

- Es gibt noch freie Plätze -

 

 

Ansprechpartner/innen:

Für die Erteilung und Verlängerung von Warenkorbausweisen (Berechtigungsscheinen):

Bitte wenden Sie sich direkt an die Mitarbeitenden im Rahmen der allgemeinen Sozialberatung.

 

In folgenden Sprechstunden können Sie Neuausweise und Verlängerung erhalten:

Stadtmitte – Bergstraße 81

Mittwoch 15.00 – 16.30 Uhr / Frau Osthoff

Donnerstag 15.00 – 16.30 Uhr / Frau Osthoff

 

Boele – Boeler Kirchplatz 5

Mittwoch 9 – 11 Uhr / Frau Erfurt (Verlängerung der Ausweise)

Freitag 9 – 11 Uhr / Herr Wagner oder Frau Osthoff (Neuausweise und Verlängerung der Ausweise)

 

 

Für die Abgabe oder Fragen zur Abholung von Waren:

Michaela Engelhardt

Boeler Kirchplatz 15

58099 Hagen

Tel. 02331 / 48 32 410

engelhardt@caritas-hagen.de

 

 

Für Spenden, Aktionen und grundsätzliche Fragen zum Thema Warenkorb:

Katharina Jedlecki

Boeler Kirchplatz 5

58099 Hagen

Tel. 0162 133 14 93

jedlecki@caritas-hagen.de

 

 

 

               

 

 

Die Idee entstand in den 90er Jahren durch die Armutsuntersuchungen des Deutschen Caritasverbandes und vieler anderer Verbände.

Denn: In Deutschland werden täglich Lebensmittel vernichtet, die nicht mehr verkauft werden können, obwohl sie noch gut verwertbar sind. In unserer Wohlstandsgesellschaft gibt es immer mehr arme und verdeckt arme Menschen. Diejenigen, die am meisten unter dieser Situatuion leiden, sind Kinder. Die Ernährung ist in ärmeren Familien oft einseitig.

 

Grundkonzept des Warenkorbes

Der Warenkorb wird durch freiwillig engagierte Menschen geführt (Abholung in den Geschäften, Organisation des Ablaufes, Verkauf). Die von den Bäckereien und Lebensmittelgeschäften kostenlos abgegebenen Waren werden gegen einen Obulus abgegeben (zur Deckung der laufenden Sachkosten). Es handelt sich um Backwaren vom Vortag und verpackte Lebensmittel, die kurz vor dem Verfallsdatum stehen.

Der Einkauf ist nur für Personen gedacht, die zuvor einen Berechtigungsschein erhalten haben. Diese Ausweise werden, nach Vorlage eines Sozialhilfebescheides oder anders nachgewiesener Bedürftigkeit, vom Caritasverband in Hagen ausgestellt.
Allgemeine Sozialberatung

Unterstützungsmöglichkeiten

Sie können die Idee des Warenkorbes unterstützen, durch:

  • Ihre ehrenamtliche Mitarbeit im Projekt.
  • "ihr" Lebensmittelgeschäft auf den Warenkorb aufmerksam machen, vielleicht kann dieses uns mit Waren unterstützen.
  • Eine Spende, die es uns ermöglicht den Warenkorb weiterzuführen.

 

Warenkorb Wehringhausen

Warenkorb Boele