Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten des Caritasverbandes Hagen e.V.

 

 

Aktuelles

 

Das Theaterprojekt Frederick feiert nun nach langer Arbeit seine Premiere am 30.06.2016!

Im Dezember 2015 startete das Frederick Projekt der Projektfabrik im Auftrag des Jobcenters Hagen und in Kooperation mit dem Caritasverband Hagen e.V. und dem Alten Stadtbad in Haspe. Seitdem arbeiten 18 Teilnehmer im Gemeindesaal der St. Bonifatius Gemeinde rund um die Themen „Sturm und Drang“ und haben während dieser Zeit gemeinsam das Stück „Wille, Zwang und Widerstand“ entwickelt, welches nun uraufgeführt wird. Um mehr über das Stück zu erfahren, besuchen Sie bitte die Internetseite der Projektfabrik: http://www.projektfabrik.org/index.php/frederick-in-hagen-2015.html

 

 

Neue Seniorenwohnungen im Klosterviertel

Unsere neuen Servicewohnungen in der Hardenbergstraße 8/8a werden zum Sommer bezugsfertig und befinden sich aktuell in der Vermietung! Nähere Informationen und aktuelle Grundrisse der Wohnungen finden Sie auf unserer Seite - um weitergeleitet zu werden bitte einfach hier klicken.

 

 

Wir suchen ab sofort Dozenten auf Honorarbasis für

- Deutsch als Fremdsprache (DaF) mit BAMF- und Alphabetisierungszulassung für allgemeine Integrationskurse und   Alphabetisierungskurse

- niederschwellige Sprachkurse

Die ausführlichen Stellenausschreibungen finden Sie unter diesem Link.

 

 

Betreuercafé

Unser Betreuungsverein lädt regelmäßig ehrenamtliche Betreuer zum Betreuercafé ein. Das nächste Treffen ist am 14.09.2016 in der Zeit von 17:00 - 18:30 Uhr in die Cafeteria Ma(h)lzeit, Bergstr. 81, 58095 Hagen . Angesprochen sind alle ehrenamtlich bestellten Betreuer, die in einen Informationsaustausch mit anderen ehrenamtlich bestellten Betreuern treten wollen. Anmeldung wird erbeten unter der Telefonnummer 9184-20.

 

 

Achtung: Termin fällt aus!

Die für Dienstag, den 10.05.2016 geplante Fortbildungsveranstaltung für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer zum Thema "Freiheitsentziehende Maßnahmen vermeiden - der Werdenfelser Weg" muss wegen Erkrankung des Referenten leider abgesagt werden. Ein neuer Termin wird noch bekannt gegeben.

 

 

Inklusives Projekt „Intensiv! Expressiv!" endet mit Musik und Lesung

Am Dienstag, 10.05.2016, ab 14.30 Uhr, laden der Caritasverband, die NOVA Hagen e.V. und die Stadt Hagen zur Abschlussveranstaltung des inklusiven Kulturprojekts in die CWH, Konrad Adenauer Ring 31, Hagen-Haspe/Kückelhausen, ein. Geboten werden ein musikalisches Programm und eine Lesung der Berliner Autorin Janine Berg-Peer aus ihrem Buch „Schizophrenie ist Scheiße, Mama - Vom Leben mit meiner psychisch kranken Tochter“. Das Programm richtet sich aber nicht nur an Betroffene und ihre Angehörigen. Alle interessierten Menschen sind herzlich eingeladen, sich zu informieren, einander zu begegnen, sich kennenzulernen und in einen Erfahrungs­­austausch zu treten. Der Eintritt ist frei. Für ausführliche Informationen bitte hier klicken.

 

 

Einfach für alle – Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt

Am Mittwoch den 4. Mai dreht sich an dem Aktionsstand des Fachbereichs Behindertenhilfe in der Fußgängerzone (Höhe Kaufhof)  alles um das Thema Barrierefreiheit. Unter dem Motto „Einfach für alle – Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt“ geht es nicht nur um bauliche Barrieren, sondern auch um andere Lebensaspekte, in denen Teilhabe ermöglicht werden soll. In einem bunten Programm können Besucher mit verschiedenen Hilfsmitteln (Rollstuhl, Rollator, etc.) einen Parcours bewältigen und erleben, wie schwierig dies mit Handicap sein kann. Im „Städtetest“ beleuchten die Besucher anhand von 15 Fragen verschiedene Aspekte der Barrierefreiheit Hagens und können diese auf einem großen Bewertungsbanner mit Klebepunkten bewerten. Alle sind eingeladen, sich zum Thema und zu den Angeboten des Fachbereichs Behindertenhilfe des Caritasverbandes Hagen zu informieren. Der Aktionsstand ist Teil der diesjährigen Aktionswoche von Aktion Mensch zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Um die ausführliche Pressemitteilung abzurufen, klicken Sie bitte hier.

 

 

Premiere für das "Senionsemble"

In unserem Haus St. Martin hat sich eine besondere Musikgruppe formiert - die Veeh-Harfen-Gruppe "Senionsemble". Im Rahmen des Frühlingsfestes feierte das Senionsemble jetzt eine bejubelte Premiere! Musik spielt eine wesentliche Rolle in der Seniorenarbeit, erfahren Sie mehr dazu in unserem Pressebericht: Bitte hier klicken.

 

 

Klug sein allein genügt nicht!

Unsere Kindertagesstätten haben sich in dem besonderen Programm Kindergarten plus fortgebildet: 

Kindergarten plus stärkt die kindliche Persönlichkeit und beugt Gefährdungen vor. Damit Kinder ihre geistigen Potentiale entfalten und nutzen können, brauchen sie eine starke Persönlichkeit. Neben der kognitiven rückt daher die soziale und gefühlsbezogene Intelligenz immer mehr in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Die entscheidenden Grundlagen emotionaler und sozialer Intelligenz werden im frühen Kindesalter gelegt. Den ausführlichen Bericht über den Hintergrund und die Inhalte des Programms finden Sie hier.

 

 

Josefstag 2016 - "Faire Arbeit - Jugend braucht Perspektive"

Mit bundesweiten Aktionen will der Josefstag 2016 auf die notwendige Integration junger Menschen in faire Arbeit aufmerksam machen. Viele Einrichtungen der Jugendsozialarbeit laden Verantwortliche aus Kirche und Politik zum gemeinsamen Arbeiten und Gesprächen ein. So auch die Produktionsschule „P.S.“ in Hagen Eckesey. Josef Lüttig, Direktor des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn, folgte der Einladung gern, um sich vor Ort über das Projekt zu informieren, sich mit Jugendlichen und Verantwortlichen auszutauschen und auch direkt mitzuarbeiten. Um den vollständigen Artikel zu lesen und mehr über die Produktionsschule zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

 

 

BiBer ist gestartet

Unser neues Bildungs- und Beratungsangebot für neu zugewanderte EU-Bürgerinnen - kurz: BiBer - ist eines von 88 Projekten gegen Armut und Ausgrenzung, die aus Mitteln des "Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen" (EHAP) und mit zusätzlichen Bundesmitteln gefördert werden. Der offizielle Startschuss wurde durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin gegeben. Mehr über die Inhalte und Ziele von EHAP erfahren Sie unter diesem Link: http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/familie,did=223420.html

 

 

Studierende zu Gast im Landtag NRW

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Claudia Middendorf (MdL) besuchten Studierende des Moduls K 11, zusammen mit Herrn Prof. Dr. Michael Boecker und Herrn Meinhard Wirth (Caritasverband Hagen), den Landtag in NRW. Ziel des Besuchs war der intensive Austausch rund um Fragen der Mitbestimmungsrechte von Menschen mit Behinderungen in Werkstätten sowie die aktuellen Bemühungen der Landesregierung, ein Inklusionsstärkungsgesetz auf den Weg zu bringen. Für den vollständigen Bericht bitte hier klicken.

 

 

Fahrradspendenaufruf

Frühjahrsputz – endlich Platz in Keller und Garage schaffen – aber wohin mit dem gut erhaltenen Fahrrad von Oma oder der Tochter, die inzwischen aus dem Haus ist? Hier die Idee: Für einen Fahrradlernkurs für Frauen mit Zuwanderungsgeschichte bitten wir um Fahrradspenden. Die Inhalte und Ziele dieses Projektes können Sie hier nachlesen. Wenn Sie unser Projekt durch eine Fahrradspende unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte an Zweirad Trimborn unter 02331 464040. Vielen Dank! 

 

 

Schließung unseres Pflegeheimes St. Clara

Die Entscheidung ist nicht leicht gefallen: Unser Pflegeheim St. Clara schließt zum 30. November. Die baulichen Gegebenheiten lassen sich nicht mit den gesetzlichen Vorgaben des Wohn- und Teilhabegesetzes, welche ab 2018 ausnahmslos gelten, vereinbaren. Unsere ausführliche Pressemitteilung können Sie hier nachlesen.

 

 

"Sauber macht lustig" in Altenhagen

Grünflächen, Bürgersteige und Pflanzenbeete werden in Altenhagen immer wieder und immer öfter zur kleinen Müllhalde. Mit der Unterstützung von Schulen, ortsansässigen Organisationen aber auch Privatpersonen haben die Mitarbeiterinnen der  Beratungsstelle „focus-altenhagen“ des Caritasverbandes Hagen e.V. ein Projekt zum Thema „Sauberkeit“ im Stadtteil ins Leben gerufen.

Mehr zu unserer Beratungsstelle finden Sie unter diesem Link.

 

 

Unser Kleiderladen in Hagen-Kabel sucht Helfer!

In unserem Kleiderladen gibt es viel zu tun! Wir suchen daher engagierte Menschen, die das Team bei der Sortierung und Ausgabe von Kleidung unterstützen wollen. Sie können uns wöchentlich unterstützen, aber auch monatlich oder punktuell zu einer Aktion – ganz wie es bei Ihnen passt! Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bei Frau Sommer unter 02331/9184-83!

 

 

Bewerbungen für Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr

Das Engagement in einem sozialen Dienst bringt wertvolle persönliche Erfahrungen und Perspektiven für die Zukunft!


Nähere Informationen finden Sie auf der folgenden Seite:
Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr

 

 

Betreuungsverein

Der Betreuungsverein bietet Unterstützung und Beratung für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer rund um das Betreuungsrecht an.

Nähere Informationen finden Sie auf folgender Seite:
Betreuungsverein